Brötchensonne

Hallo ihr Lieben,

na seid ihr bei Freunden eingeladen & wollt etwas zu knabbern mitbringen, dann ist diese Brötchensonne genau das Richtige. Ich schreibe jetzt die Zutaten für etwa 16 Brötchen auf, wenn ihr mehr benötigt könnt ihr die Zutaten einfach verdoppeln!! 🙂



Zutaten:

1/2 Würfel frische Hefe

250 ml lauwarmes Wasser

1 TL Zucker

500 g Mehl

1/2 EL Salz

4 EL Sonnenblumenöl

zum bepinseln:
(diese Zutaten müsst ihr nicht verdoppeln)

1 Ei

etwas Milch

zum bestreuen:

Sesam, Mohn etc. je nachdem was ihr gerne auf den Brötchen haben möchtet

Zubereitung:

zuerst müsst ihr die Hefe in dem lauwarmen Wasser + Zucker auflösen lassen (öfters mal mit einem Löffel umrühren)

die restlichen Zutaten kommen in eine Rührschüssel und sobald die Hefe-Wasser-Zucker-Masse aufgelöst ist, kommt diese ebenfalls dazu & nun alles gut mit einem Holzlöffel verrühren, gerne könnt ihr auch den Teig mit euren Händen kneten

lasst den Teig für etwa 30 Minuten abgedeckt ruhen ( nach den 30 Minuten, hat sich dieser Teig etwa verdoppelt) 

formt nun etwa 16 gleichgroße Brötchen aus dem Teig und legt sie aneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech


img_1585

nachdem ihr die Brötchen aneinander gereiht habt, verquirlt das Ei + etwas Milch miteinander um dann damit die Brötchen zu bepinseln und anschliessenimg_1586d mit den Körnern eurer Wahl zu bestreuen(ich habe Mohn und Sesam genommen- sehr lecker)

img_1587

 

 

 

 

 

die ‚Sonne‘ kommt nun für ca. 25 Minuten bei 200 Grad / Ober- und Unterhitze in den bereits vorgeheizten Ofen

Lasst es euch schmecken & bis bald!!

 

img_1603

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s